Sommerfest der SPD Lohbrügge fiel ins Wasser!

Das traditionelle SPD-Sommerfest am 25.08. auf dem Gelände der Auferstehungskirche am Kurt-Adams-Platz 9 fiel leider buchstäblich ins Wasser. Außerdem war es der mit 12 Grad mit Abstand kühlste Tag des Supersommers.

Die Band musste im Saal spielen.

Pünktlich zum Beginn um 14.30 Uhr fing es verstärkt an zu regnen, so dass sich nur wenige Menschen auf dem Gelände verirrten. Der Regen verhinderte auch, dass die Hüpfburg aufgebaut werden konnte. Auch die Griller vom Bürgerverein Lohbrügge standen im Regen, wenn auch unter einem Zelt. Immerhin hielt sie der Grill warm!

Die engagierte Live-Band „Hendrik Schwolow’s DeliciousBigBrassCrackerBandOrchestra – Retro Combo“ musste im Saal spielen und hatte so kaum Zuschauer. Auch das Kinderschminken, von Ingrid Jacobi-Tilsner wie üblich toll gemacht, wurde nach drinnen verlegt. Immerhin kamen neben den Grillwürstchen auch Kaffee und Kuchen gut an.

Am Ende waren insgesamt rund 150 Personen bei dem Fest, deutlich weniger als üblich. Am Engagement der Helfer/innen sowie der Kuchenbäcker/innen lag es zumindest nicht. Aber gegen das Wetter sind auch Sozialdemokraten machtlos!

Michael Schütze

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.