Neue Tempo-30-Zone in der Weberade und Umgebung!

Auf Initiative der SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung Bergedorf wurde in der Weberade und Umgebung eine neue Tempo-30-Zone eingerichtet, um die Verkehrssicherheit zu verbessern.

In der Sitzung der Bezirksversammlung am 24. Februar 2022 wurde der von uns erarbeitete Antrag der Bergedorfer Koalition aus SPD, Grünen und FDP für die Einrichtung einer Tempo-30-Zone in der Weberade und Umgebung einstimmig beschlossen. Neben der Weberade werden auch die Lohbrügger Landstraße (Nebenfahrbahn) sowie die Bodestraße und der Rudorffweg, jeweils südlicher Teil, mit einbezogen.

Anlass für den Antrag waren die besonderen Gegebenheiten in den oben genannten Straßenzügen. Dort befinden sich neben Wohnhäusern auch Einzelhandelsgeschäfte und Gewerbebetriebe. Durch die Nähe zum berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Boberg, das am Standort verbleiben wird, entstehen zusätzliche Fuß- und Radverkehre.

Wir sind davon überzeugt, dass die Einführung der Tempo-30-Zone in diesem Bereich die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer erhöht. Leider gab es in der Vergangenheit einige Unfälle in der Weberade, die ursächlich auf zu schnelles Fahren zurückzuführen sind.

Unser Dank gilt der Bergedorfer Polizei für die konstruktive Unterstützung dieses Vorhabens. Bereits kurze Zeit nach Beschluss durch die Bezirksversammlung wurde die Maßnahme umgesetzt und die Schilder wurden aufgestellt.

Andreas Tilsner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.