Neue Kinderärzte für den Bezirk Bergedorf!

Seit einigen Jahren setzen wir uns als Lohbrügger SPD aktiv für eine bessere medizinische Versorgung im Bezirk Bergedorf und natürlich für Lohbrügge ein. Nun konnten wir einen Erfolg verbuchen: Der Bezirk bekommt zwei neue Kinderärzte!

Die Tatsache, dass ganz Hamburg ein Versorgungsgebiet ist, erschwert unsere Bemühungen. Denn für die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH) ist es so egal, ob sich alle Ärzte an einer Stelle ballen oder über das ganze Stadtgebiet verteilt sind: Es wird nur die Gesamtheit der Ärzte betrachtet, um zu beurteilen, ob Hamburg gut versorgt ist oder nicht.
Dennoch konnten wir jetzt einen Erfolg verbuchen. Die KVH hat trotz allem eingesehen, dass es im Bereich Kindermedizin in Hamburg einen erheblichen Engpass gibt und hat deshalb vier zusätzliche Kinderarztsitze genehmigt.

Zu unserer Freude geht einer dieser Kinderarztsitze an unseren Bezirk. Der zusätzliche Kassensitz wird auf zwei halbe Sitze aufgeteilt. Ein halber Sitz wird im Bergedorfer Kerngebiet sein und der andere halbe Sitz im Landgebiet angesiedelt. Wir hatten in den letzten Jahren immer wieder Anfragen von Eltern, die Schwierigkeiten hatten bei der Arztsuche. Wir haben diese Anliegen aufgenommen und in Gesprächen mit KVH-Vertretern darauf hingewiesen, zugleich aber auch den Eltern immer geraten, sich auch bei der KVH persönlich zu beschweren.

Den Rückenwind durch diesen Erfolg wollen wir auch in Zukunft nutzen, um die medizinische Versorgung auch in anderen Fachbereichen, beispielsweise Orthopädie und Gynäkologie, im Bezirk Bergedorf und in Lohbrügge zu verbessern.

Simone Gündüz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.